6.8 Feintuning

Bei hochwertigen Drucksachen sollten Sie sich auch um das Feintuning kümmern.

Gegebenenfalls Wörter in Versalien (Großbuchstaben) im Fließtext kleiner setzen und Laufweite erhöhen

Abkürzungen und Markennamen werden gelegentlich in Versalien geschrieben. Damit der Lesefluss nicht zu sehr gestört wird, können Sie diese Wörter 3 – 8 % kleiner als den übrigen Text setzen. Zusätzlich müssen Sie deren Laufweite etwas erhöhen. Richtwerte bei der Laufweite sind 20 – 70 Einheiten.

Die passenden Werte hängen jedoch von der verwendeten Schriftart ab.

Einschränkung: Beachten Sie die Proportionen der Schrift. Hat eine Schrift kleine Versalien und große Minuskeln (Kleinbuchstaben), ist eine Korrektur unter Umständen nicht notwendig.

Etwas zu groß

Fließtext und Versalien: Schriftgröße 12 pt, Laufweite 0 Einheiten

Besser

Fließtext: Schriftgröße 12 pt, Laufweite 0 Einheiten
Versalien: Schriftgröße 11,5 pt, Laufweite 30 Einheiten

Überschriften ausgleichen

Überprüfen Sie bei großen Überschriften, ob die Abstände zwischen den einzelnen Zeichen ausgeglichen sind. Ein gutes Beispiel ist das Wort »Toll«. Damit die Buchstabenabstände einheitlich wirken, muss der Raum zwischen »T« und »o« verkleinert werden (bei guten Schriften sind kritische Buchstabenkombinationen bereits ausgeglichen).

Nicht gut

Besser

Die Zwischenräume der einzelnen Buchstaben können Sie automatisch und manuell verbessern.

Manuelle Methode

Klicken Sie zwischen zwei Buchstaben und vergrößern/verkleinern Sie den Kerning-Wert im Textfenster.

Automatische Methode (optisches Kerning)

Speziell bei qualitativ minderwertigen Schriften erreichen Sie häufig eine enorme Verbesserung, wenn Sie das Kerning von »Metrisch« auf »Optisch« umstellen. Markieren Sie dazu den kompletten Textabschnitt und ändern Sie im Textfenster das Kerning auf »Optisch«. Nun analysiert InDesign das Schriftbild und versucht die Abstände zwischen den Buchstaben zu verbessern. Arbeiten Sie in Ihrem Dokument mit Absatzformaten, können Sie das Kerning auch dort umstellen.

Ziffern ausgleichen (Problemziffer 1)

Je nachdem wie professionell eine Schrift erstellt wurde, müssen Sie bestimmte Ziffernkombinationen manuell ausgleichen. Bedingt durch ihre Form, kommt es besonders bei der Ziffer 1 häufig vor, dass der umliegende Raum zu groß wirkt. Wie in den vorherigen Textabschnitten beschrieben, gleichen Sie Ziffern mit der Kerning-Funktion in InDesign aus.