5.1 Satzspiegel und Raster

Enthält das Dokument Satzspiegel und Gestaltungsraster, achten Sie darauf, dass die Seiteninhalte korrekt platziert wurden.

Musterseiten prüfen

Sofern das Dokument Musterseiten verwendet, prüfen Sie, ob diese ordnungsgemäß zugewiesen wurden.


Musterseiten können Sie per Drag and Drop auf die Innenseiten übertragen

Texte, Bilder und Grafiken im Satzspiegel

Befinden sich vereinzelte Elemente nicht passgenau im Satzspiegel, wirkt dies beim Durchblättern einer Broschüre fehlerhaft. Achten Sie darauf, dass Sie sich mit dem Curser nicht in einem Textfenster befinden und blenden Sie anschließend den Satzspiegel mit der Taste »W« ein. Danach kontrollieren Sie alle Seiten.

Grundlinienraster einhalten

Bei Papieren mit geringer Opazität können Inhalte der Vorderseite auf der Rückseite durchscheinen (und natürlich umgekehrt). Verwenden Sie deshalb für Texte, Bilder und Grafiken ein Grundlinienraster. Das führt zu einem ruhigeren Erscheinungsbild.

Einheitliche Abstände verwenden

Beachten Sie, dass bei gleichen Anwendungsfällen gleiche Abstände verwendet wurden. Beträgt der Abstand vor und nach einem Bild im Fließtext immer 5 mm, so sollte dies im gesamten Dokument einheitlich sein. Es sei denn, der Gestalter hat sich bewusst für abweichende Abstände entschieden.

Bündigkeit beachten

Überprüfen Sie mit den Hilfslinien, ob Objekte mit ähnlichen horizontalen oder vertikalen Positionen bündig abschließen.

Bündige Objekte sorgen für Ruhe im Layout